Außerschulische Lernorte

Unseren projektorientierten Unterricht unterstützen wir durch den Besuch verschiedener außerschulischer Lernorte:

museumkunstpalast
Kunstsammlung NRW
Aquazoo
Filmmuseum
Stadtmuseum
Altstadterkundung
Westfälisches Freilichtmuseum Hagen
Planetarium Hochdahl
Schloss Benrath
Naturkundliches Museum Benrath
Die Waldschule im Wildpark
Burg Altena
Tropfsteinhöhle Hemer
Zoologischer Garten Wuppertal
Neandertal-Museum
Tonhalle
Junges Schauspielhaus
Besuch beim Zahnarzt Beppler
Beim Bäcker
Abenteuerspielplatz Eller
Beim Bienenvater
Auf dem Markt
Sternverlag
Lehrschwimmbecken Vennhauser Allee

Willkommene Gäste in unserer Schule:

Kinderbuchautoren
Düsys, die ihre Instrumente vorstellen
Zahngesundheitsförderer
Polizisten
Klasse 2000 – Moderatoren und Moderatorinnen
Zirkusmitarbeiter und -arbeiterinnen

 

Schwimmunterricht

Im zweitenSchujahr nehmen unsere Schülerinnen und Schüler am Schwimmunterricht teil. Dieser findet im Lehrschwimmbecken der Peter-Härtling-Förderschule an der Vennhauser Allee statt. Die Kinder werden mit einem Schulbus zum Schwimmbad gebracht. Der Schwimmunterricht umfasst zwei Unterrichtsstunden wöchentlich.

Schwimmen

Museumsbesuche

Museumsbesuche finden nach Entscheidung der Klassenlehrerinnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt. Neben Betrachtungen ausgestellter Kunstwerke gehört auch die Teilnahme an Workshops in den Museen zum Unterricht.

 

 

 

Autorenlesung mit dem Kinderbuchautor Guido Kasmann

Guido Kasmann war mit zwei Lesungen bei uns zu Gast. Er hat aus seinen Büchern "Appetit auf Blutorangen" und "Hexenmüll" vorgelesen. Voller Spannung haben wir seine Geschichten verfolgt. Passend zu seinen Texten haben wir auch Lieder gesungen, die Herr Kasmann auf der Gitarre begleitet hat.

Wir haben richtig Appetit auf seine Bücher bekommen und möchten unbedingt wissen, wie es weitergeht. Bestimmt schaffen wir einige Exemplare für unser Lesezimmer an.

Übrigens: Die Bücher von Guido Kasmann sind auch im Programm "Antolin" zur Leseförderung enthalten, mit dem unsere Kinder in der Schule oder auch zu Hause erfolgreich arbeiten.

 

kasmann 2

Grünes Klassenzimmer

Ruhezone

Frühjahr 2009 - das "grüne Klassenzimmer" ist fertig! Auf dem Gelände des ehemaligen Schulgartens ist eine Sitzgruppe für ca. 25 Kinder und eine Rasenfläche entstanden. Zwei Beete laden zum Säen und Pflanzen ein, im Sommer können Beerenfrüchte geerntet werden.

Das "grüne Klassenzimmer" ermöglicht bei schönem Wetter Unterricht im Freien. Außerdem dürfen die Kinder es jede Pause und in der OGS als Ruhezone nutzen.

Die Pflege der Anlage übernimmt die Garten-AG des Ganztags.

Gartenhaus
Sitzecke