Freiherr-vom-Stein-Realschule Düsseldorf

Sport- und Gesundheitsfreundliche Schule

Die Bücherliste für das Schuljahr 2014/2015

Die Bücherliste für das kommende Schuljahr finden Sie hier online. Beachten Sie bitte die in rot angegebene ISBN-Nummer für das Workbook 1 für den Englischunterricht.

SV-Raum renoviert

Der SV_Raum hat ein neues Gesicht erhalten: In den Wochen vor den Sommerferien renovierten die Schülerinnen und Schüler der SV mit der SV-Lehrerin Frau Hüsges den Pausenraum für die älteren Schüler. Jetzt ist die Entspannung in den Pausen noch schöner.

fz fz
fz fz

Wir bepflanzen die Blumenbeete neu!

Arita, Elias, Fatma, Janina, Kauta, Pascal und Phillip, der Klasse 5 und 6 pflanzten in den letzten Schulwochen jeden Mittwoch die Blumenbeete neu, um den Eingang freundlicher zu gestalten. Gemeinsam wurde geplant, wo die Stauden gepflanzt werden sollten, da die Blumenkübel zuvor leer standen.

Durch die finanzielle Unterstützung vom Umwelt Amt in Düsseldorf konnten Stauden, Blumen und Material großzügig gesetzt werden.

Obwohl der Sturm Ela die gesetzten Pflanzen ziemlich ruinierte, konnten einige wieder gerettet und andere Blumen neu gesetzt werden.

fz fz

Auch Freiherr-vom-Stein-Realschule vom Sturm betroffen

Der Sturm Ela hat auch die Freiherr-vom-Stein-Realschule schwer getroffen: Umgestürzte Bäume, Sporthalle unter Wasser, beschädigtes Schuldach lässt Wasser in Biologieräume fließen...

Für drei Tage nach den Pfingstferien gab es daher ein 'Notprogramm' in der Schule. Nur Klassen, bei denen eine Klassenarbeit oder ein Projekt anstand, kamen in die Schule. Die Stundenzahl wurde reduziert, die Pausen abgeschafft, da niemand auf den Pausenhof durfte.

Trotzdem lief alles sicher, geordnet und in Ruhe ab. Es gab keine Gefährdungen für Schüler und Lehrer.

IMAGE  1

Stacks Image 8578
Caption Text Here

IMAGE  2

Stacks Image 8587
Caption Text Here

IMAGE  3

Stacks Image 8589
Caption Text Here

IMAGE  4

Stacks Image 8591
Caption Text Here

IMAGE  5

Stacks Image 8593
Caption Text Here

IMAGE  6

Stacks Image 8595
Caption Text Here

IMAGE  7

Stacks Image 8597
Caption Text Here

IMAGE  8

Stacks Image 8599
Caption Text Here

IMAGE  9

Stacks Image 8601
Caption Text Here

IMAGE  10

Stacks Image 8603
Caption Text Here

IMAGE  11

Stacks Image 8605
Caption Text Here

IMAGE  12

Stacks Image 8607
Caption Text Here

IMAGE  13

Stacks Image 8612
Caption Text Here

IMAGE  14

Stacks Image 8614
Caption Text Here

Die 6 a - ein halbes Jahrhundert nach der Mittleren Reife

1964
Vor exakt 50 Jahren war es hier in der Freiherr-vom-Stein-Realschule, wo wir unser Abschlusszeugnis aus der Hand unseres Klassenlehrers Hans Wagener, groß, blond, eindringlicher Blick, entgegengenommen haben. Zuvor waren einige Klassenkameraden noch in der Messe in der alten Martinskirche in Bilk gewesen. Das Klassenbuch weist eine Entlassungsfeier im Musiksaal aus. Die Details des Tages bleiben verschwommen. Abends gab es eine Feier mit den Eltern und einigen Lehrern, in deren Verlauf wir Schüler Herrn Wagener einen antiquarischen, repräsentativen illustrierten Band des Nibelungenlieds zum Geschenk machten, mutmaßlich mit einer Widmung und unseren Unterschriften. Wieder waren wir in Bilk, dem Stadtbezirk, aus dem die meisten Schüler kamen.

ehemalige_1964

Lesen Sie mehr >>>

Laufen mit Freude!!!
Hamza Naji aus der Klasse 6b gewinnt den Brückenlauf.

4 Schüler der 6b stellten sich dem Projekt Brückenlauf. Hamza, Rafik, Robin und Michel opferten ihre Mittagspause montags, um sich auf ein gleichmäßiges Laufen über 5 km einzustellen. Herr Kesper und Herr Erbslöh begleiteten das Projekt. Mit stetiger Steigerung wurde sowohl das Tempo als auch die Distanz erhöht. Beim Probelauf liefen alle vier Schüler 5km. Leider konnte nur einer am Brückenlauf, der in den Osterferien stattfand, teilnehmen.

fz fz

Aber das mit großem Erfolg. Hamza Naji legte die 5 km mit der fantastischen Zeit von 19:47 Minuten zurück. Nur 26 Männer aus dem mit 572 Läufern großen Teilnehmerfeld waren schneller als Hamza. Damit wurde er Erster in seiner Altersgruppe und durfte sich später im Zielraum bei der Siegerehrung feiern lassen.

Schulpartnerschaftsvertrag
mit Neve Shalom/Wahat al-Salam (Israel) unterzeichnet

Vor den Osterferien 2014 unterzeichneten die Schulleiter/in der Freiherr-vom-Stein-Realschule (Frau Sünke Rieken) und der School of Peace in Neve Shalom/Wahat al-Salam (Herr Anwar Dawood) einen Schulpartnerschaftsvertrag. Die Zusammenarbeit wurde anlässlich des Besuches von drei israelischen Lehrkräften an der Freiherr-vom-Stein-Realschule vereinbart.

Die auf Nachhaltigkeit angelegte Partnerschaft wird auf zwei Säulen gebaut: fortlaufende Projekte und Austauschbegegnungen.

fz fz

In Anwesenheit der beiden Schulkoordinatorinnen Frau Raida Aiashe Khatib (School of Peace - rechts hinten) und Frau Maike Haberkamp (Freiherr-vom-Stein-Realschule - rechts vorne) wurde der Partnerschaftsvertrag feierlich unterzeichnet. Als erste Aktivitäten sind Projekte über das Internet geplant und für das kommende Schuljahr zwei Begegnungen: im Herbst in Israel und im Frühjahr in Düsseldorf.

Wir freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit!

Lesen Sie mehr über die gemeinsamen Aktivitäten und den Besuch der israelische Gäste bei unseren Schülerinnen und Schülern >>>

Überraschungsgeschenk für unsere israelische Partnerschule

Die Überraschung war groß, als im Februar 2014 eine Tischtennisplatte nebst Ausrüstung in unserer Partnerschule in Israel eintraf. Mit Hilfe von Sponsoren unserer Partnerschaft mit Israel (Stadt Düsseldorf, Borussia Düsseldorf, Sportmittelhersteller Butterfly) konnte dieses Geschenk möglich gemacht werden. So können die Schülerinnen und Schüler aus neve Shalom/Wahat al-Salam wie unsere Schülerinnen und Schüler in den Pausen Tischtennis spielen und vielleicht eines Tages auch eine n Pausenkönig ausspielen.

Frau Raida Aiashe Khatib schrieb uns:
What a wonderful surprise it was yesterday getting your Ping- Pong table and the sets coming along with it.
Thank you very much for this very generous present. I am sure we are going to get the greatest pleasure and benefit out of it.
Please, pass our gratitude to everybody who was part of the thinking, arranging, making it real and helping in any way that this gets to our school.
So thank you very much from the whole school community and the village.

Anlässlich des Besuchs dreier israelischer Lehrkräfte konnte jetzt auch eine symbolische persönliche Übergabe stattfinden.

fz fz

Der Schulleiter, Herr Anwar Dawood bedankte sich namens seiner Schülerinnen und Schüler bei Borussia Düsseldorf (Herr Jo Pörsch) und einem Vertreter von Butterfly persönlich für diese Bereicherung der Pausenaktivitäten an seiner Schule.

Seit Februar wird die neue Tischtennsplatte in der School of Peace rege gebraucht.

fz fz
fz fz

Auszeichnung beim Düsseldorfer Schulpreis 2014

Unsere Schule wurde beim Düsseldorfer Schulpreis 2014 in der Kategorie 'Weiterführende Schulen" für das neu gestartete Schulpartnerschaftsprojekt mit Israel mit einem 3. Platz ausgezeichnet. Von 50 eingereichten Projekten wurden 9 Projekte von der WZ für ein besonderes Projekt und besonderes Engagement mit einem Preis belohnt..

fz fz

Damit gelang der Schule innerhalb von 3 Jahren zum zweiten Mal einen Preis zu erreichen. Vor drei Jahren wurde schon das immer noch laufende Projekt "SozialGenial" ausgezeichnet.


basketballturnier_6b_3

Erfolgreiche Teilnahme am 1. Sports Partner Ship Basketball Turnier

Ende Januar wurde es ernst für die Schüler der Basketball-AG der Realschule Färberstraße. Auf dem Programm stand ein Basketballturnier der Organisation Sports Partner Ship. Zuvor wurde sich akribisch auf das Turnier vorbereitet. Jeden Montag fand die AG, die zu gleichen Anteilen aus Mädchen und Jungen besteht, unter der Leitung von Lehrerin Maike Haberkamp und Coach Jonas Jönke statt. Neben taktischen und technischen Fähigkeiten wurde vor allem versucht den Schülerinnen und Schülern durch den Sport die englische Sprache näher zu bringen. So fanden die Trainingseinheiten überwiegend auf Englisch statt.

An dem Turniertag traten sechs Schulen gegeneinander an. Aufgeteilt in zwei Dreiergruppen musste sich unser Team zunächst in der Vorrunde gegen die Hauptschule St. Benedikt und die Hauptschule auf der Itterstr. durchsetzen.

Lesen Sie mehr >>>

fz

Chemie- AG

Seit diesem Schuljahr gibt es eine neue AG an unserer Schule: Die Chemie-AG! Mit viel Freude nehmen einige Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klassen daran teil. Spannende Experimente von der selbstgebauten Lavalampe bis zum Wabbel-Ei. Es gibt viel zu entdecken in der Welt der Chemie. Die Schülerinnen und Schüler können so schon in der Erprobungsstufe in die Naturwissenschaften und ganz besonders in das Fach Chemie hineinschnuppern.

In den letzten Wochen wurde von den Sechstklässern der AG im Rahmen eines Projekts selbst Papier hergestellt.

Lesen Sie mehr >>>

fz

Basketballteam gewinnt Stadtmeisterschaft

Unser Basketballteam hat am 26.02.2014 die Basketballstadtmeisterschaft in der Altersklasse 2001-2004 gewonnen.

In der Vorrunde konnten unsere Jungs die Katholische Hauptschule St. Benedikt mit 48:2 (!) und die Mannschaft des gastgebenden Max-Planck-Gymnasiums mit 22:6 besiegen. Im Endspiel wartete dann das Friedrich-Rückert-Gymnasium, das durch eine geschlossene Mannschaftsleistung um den überragenden Aron Sauer mit 25:11 niedergerungen wurde.

Glückwunsch an unsere Jungs: (stehend von links): Rafik Khadraoui, Robin Peters, (sitzend von links): Ilia Ahangarha, Tijan Saidy Sally, Michell Appiah, Aron Sauer.



Schülerinnen der Klasse 9b unterstützen Azubis von Edeka Zurheide

...sogar in den Weihnachtsferien
Einige Mädchen der Klasse 9b haben die Auszubildenden (auch ein ehemaliger Schüler) unseres Kooperationspartners Edeka Zurheide bei dem Wettbewerb „Azubis fördern Eigenmarken“ mit besonderem Engagement unterstützt.

Wir haben in unserem Kooperationsvertrag vereinbart, dass auch unsere SchülerInnen Edeka bei Bedarf unterstützen werden und dieser Bitte ist Frau Sadriu (Verantwortliche für die Azubis und Ansprechpartnerin für unsere Schule) nun nachgekommen.

edeka_2014

Lesen Sie mehr unter Projekte >>>


„Klang meines Körpers“

Vom 13.01. bis zum 23.01.2014 findet in unserer Realschule die Ausstellung „Klang meines Körpers“ statt, welche von betroffenen Jugendlichen und ihrer Musiktherapeutin erarbeitet worden ist. Das interaktive Ausstellungsprojekt berührt und sensibilisiert auf wertschätzende und respektvolle Weise für das gesamtgesellschaftliche Thema „Essstörung“. Zugleich informiert es über Möglichkeiten der Prävention und zeigt kreative Wege aus der Krankheit. Projektträger ist der Verein Werkstatt Lebenshunger e.V. Düsseldorf.

frontpage
Lesen Sie weiter >>>


Tag der offenen Tür 2013

Am Samstag, 7. Dezember 2013 fand der jährliche Tag der offenen Tür für interessierte Eltern der 4. Klässler der Grundschulen und ihre Kinder statt.

Frau Rieken, Schulleiterin der Freiherr-vom-Stein-Realschule begrüßte die Gäste in der voll besetzten Aula der Schule. Sie erläuterte das Programm und wies darauf hin, dass neben Unterrichtsvorführungen zahlreiche Ergebnisse des Projekttages 'Nachhaltigkeit' vom Vortag in der Schule angesehen werden konnten.

fz fz

Für das Kulinarische hatten neben der Elternpflegschaft auch Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen gesorgt.

Ein besonderer Höhepunkt war die Vorführung eines Falkners, der am Projekttag schon ein Projekt mit der Klasse 8a durchgeführt hatte. Wann gibt es schon mal diese seltenen Wildvögel hautnah zu erleben und sogar vorsichtig zu berühren.

fz fz

Mehr Bilder finden Sie hier >>>


Projekttag 2013 "Nachhaltigkeit"

Am Freitag, den 6. Dezember 2013 fand in unserer Schule ein Projekttag zum Thema "Nachhaltigkeit" statt. Zusammen mit externen Experten beschäftigten sich unsere Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Perspektiven mit diesem wichtigen Zukunftsthema.

Es gab Workshops zu Themen wie "Fairer Handel bei der Fußballproduktion", "Schmuck aus Recyclingmaterialien", "Regenwald und Handys", "Wir bauen einen Solarkocher", "Nachhaltige und schmackhafte Ernährung" und vieles mehr.


fz fzfz fz
Die Ergebnisse der Workshops wurden am Tag der offenen Tür 2013 in der Schule der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mehr Bilder >>>

Schule mit Courage - Siegelverleihung


Am 25.11.2013 überreichte die Landeskoordinatorin Frau Bonow der Schülervertretung die Auszeichnung als engagierte Schule gegen Diskriminierung, Mobbing und Gewalt. Unsere Schulleitung Frau Sünke Rieken bedankte sich herzlich ebenso wie der Schulpate und Ratsherr Uwe Wanecke und die stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Korfmacher. Neben einem schönen Rahmenprogramm mit Klaviermusik und Gesang war ebenfalls die Rede des Schulsprechers Husein Plavulj bewegend, der darauf aufmerksam machte, dass zuweilen auch Schülerinnen und Schüler Vorbilder sein können. „Wir beweisen jeden Tag was es heißt friedlich miteinander zu leben. Wir knüpfen Freundschaften obwohl wir verschiedenen Religionen angehören und in unterschiedlichen Kulturen verwurzelt sind. Für Diskriminierungen darf es keinen Platz geben.“

courage2_15

Lesen Sie zu diesem Projekt >>>

Wir setzen auf Nachhaltigkeit

Unser „Tag der offenen Tür“ steht im Zeichen des Umweltbewusstseins.

Am 07.12.2013 geht es ums Ganze. Eigentlich sogar schon einen Tag zuvor. Am 06.12.2013 veranstaltet die Freiherr-vom-Stein-Realschule einen Projekttag zum Thema „Umwelt mitgestalten – nachhaltiger agieren“. Dazu sind eine Vielzahl von Experten eingeladen, die den Vormittag über mit den Schülerinnen und Schülern spannende Projekte durchführen.

Themen wie „Fußball-Workshop – Fairer Handel am Beispiel der Fußballproduktion“, „Recyclingpapier – kleine Taten für große Dinge“ oder „Regenwälder und Handys“ sind nur einige der vielen Projektgruppen.
Sie sind herzlich eingeladen am 07.12.2013 zwischen 10.00 bis 13.00 Uhr vorbeizukommen und neben tollen Präsentationen einen echten Falkner inklusive Schneeeule und Falken zu bewundern.

Förderpreis für integratives Sportfest

Im Rahmen der Spendenwahl der Sparda-Bank "Schulen gestalten Zukunft" erhielt unsere Schule einen Förderpreis in Höhe von 500 €. Dieser Förderpreis geht an das Projekt "Integratives Sportfest", das in der Freiherr-vom-Stein-Realschule ausgetragen wird.

Die Sparda-Bank schreibt dazu:"Da Ihr Integratives Sportfest hervorragend zu unserem Motto passt, wollen wir Sie mit einem Förderpreis auszeichnen. Darüber hinaus ist es der Sparda-BAnk wichtig, sich persönlich bei den beteiligten Lehrern und Schülern zu bedanken. Daher planen wir Ende dieses Jahres oder Anfang 2014 eine offizielle Spendenübergabe."

Danke an alle beteiligten Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrkräfte für dieses innovative Projekt. Weitere Informationen finden Sie in Kürze auf unserer Schulwebsite.

Schülerinnen als Musicalstars

Rund 20 Schülerinnen unserer Schule haben nach einem Casting an drei Workshops teilgenommen: Theater, Tanz und Gesang. So haben sie sich auf einen großen Auftritt in einem Musical vorbereitet, dassIm Dezember aufgeführt wird.
fz

Kooperation mit dem Lore-Lorenz-Berufskolleg

Seit dem 9. Oktober 2013 sind die Freiherr-vom-Stein Realschule und die Lore-Lorentz-Schule offizielle Schulpartner. Die Schulleiterinnen Sünke Rieken und Angelika Pick unterzeichneten den Kooperationsvertrag.

Damit gehen beide Schulen von nun an einen gemeinsamen Weg, an der Lore-Lorentz-Schule im Leitbild festgeschrieben: „Wir begleiten die Schülerinnen und Schüler durch intensive und individuelle Beratung“ sowie dem individuellen Förderungsprogramm der Freiherr-vom-Stein Realschule entsprechend, welches „Kooperationen mit außerschulischen Partnern zur individuellen Förderung“ vorsieht. Das beginnt nicht erst, wenn Schülerinnen und Schüler schon am Berufskolleg sind.

Zusammen mit der Freiherr-vom-Stein Realschule können wir nun individuelle Förderung noch professioneller gestalten und so durch die Kooperationsaktivitäten, Schülerinnen und Schüler auf einen noch reibungsloseren Übergang von der Sek I in die Sek II ermöglichen.

Foto 4

Lesen Sie mehr >>>

Einschulung der neuen 5er

Begrüßungsrede der neuen Fünftklässler!
fz fz

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern, liebes Kollegium!

Ich freue mich, dass wir nun gemeinsam mit Euch, liebe Schülerinnen und Schüler das neue Schuljahr 2013/14 beginnen können. Wir starten mit insgesamt 335 Schülern in 12 Klassen, 24 Lehrerinnen und Lehrern, 2 Referendaren und 2 Schulsozialarbeitern.

Ich wünsche Euch und auch uns vor allem Gesundheit, denn nur eine gesundes Schule ist eine gute Schule!

fz fz

Ich hoffe, dass ihr alle vom ersten Tag an mit viel Freude zur Schule kommt und dass ihr mit Spaß und Motivation hier lernen könnt.

Ich erwarte, dass ihr die Tradition dieser Schule fortsetzt und friedlich, höflich und respektvoll miteinander umgeht.

Sie, liebe Eltern, möchte ich auffordern, unser Schulleben aktiv mit zu gestalten und unsere erzieherische Arbeit zu unterstützen.

fz fz

In unserer Schule wurde in den Sommerferien fleißig gearbeitet und wir können Ihnen heute die neue Technik in Licht und Ton präsentieren. Auch die Schülertoiletten wurden bzw. werden zur Zeit noch saniert und können noch vor den Herbstferien in Betrieb genommen werden.

fz fz

Ich wünsche Euch heute einen schönen Tag und einen guten Start in das neue Schuljahr!!

Sünke Rieken

fz fz

"Wer sich bewegt, bewegt Europa"
Europatag der Europäischen Union - 6. Mai 2013

Am 6. Mai 2013 beging die Freiherr-vom-Stein-Realschule zum ersten Mal den Europatag.

Aus diesem Anlass hat die Schule Herrn Ludwig Hecke, Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW , den Beigeordneten Burkhard Hintzsche von der Stadt Düsseldorf und Frau LRSD Basu von der Bezirksregierung Düsseldorf empfangen.

willkommen_eu_tag_2013

fz
Frau Rieken, Schulleiterin, begrüßte die Gäste und formulierte die Kerngedanken der Schule zum Europatag.

„Wer sich bewegt, bewegt Europa.“

Zum Europatag begrüße ich den Staatssekretär Herrn Hecke, den Beigeordneten der Stadt Düsseldorf Herrn Hintzsche und unsere leitenden Regierungsschuldezernentin Frau Basu. Ich freue mich, dass auch die anderen geladenen Gäste unserer Einladung folgen konnten. „Wer sich bewegt, bewegt Europa“ – das Motto unserer Projekttage passt in vielerlei Hinsicht zu unserer Schule. Unsere Schule hat nicht nur eine bewegte Zeit hinter sich, sie hat sich in den letzten Jahren auch im wahrsten Sinne des Wortes „viel bewegt“. Seit dem SJ 2010/11 ist die FvS RS Sport- und Gesundheitsfreundliche Schule und dieses Profil wird nicht nur durch unser Sport- und Gesundheitskonzeptkonzept, durch die Sportklasse sondern durch zahlreiche andere Projekte geprägt.

Wer sich bewegt, bewegt Europa. Wie verstehen wir das? In unserer Schule lernen und leben Kinder aus 38 verschiedenen Nationen. Der Migrationsanteil liegt bei über 60%. Kulturelle Vielfalt erleben wir an dieser Schule als eine Bereicherung und muss als Chance verstanden werden. Heterogenität erleben unsere Schülerinnen und Schüler als Normalität. Wir sind eine multikulti Schule in dem lebendigen, multikulturellen und aufstrebendem Stadtteil Bilk.
Das Motto der Europäischen Union lautet „In Vielfalt geeint“. Eine große Herausforderung! Wir als Pädagogen stellen uns die Frage wie wir heute unsere Verpflichtung erfüllen können, Kinder und Jugendliche zu fördern, damit sie ihre eigene Persönlichkeit auf der Grundlage eines globalen, offenen, toleranten und verantworteten Denkens und Handelns im Hinblick auf zukünftige Gesellschaften entwickeln können……

Textfortsetzung und Bilder >>>


IMG_0573_neu

WZ-Schulpreis 2013
Sozial-Genial-AG erhält einen 3. Preis

Zum wiederholten Mal nahm die Freiherr-vom-Stein-Realschule am Schulpreise der Westdeutsche Zeitung teil und gewann in diesem Jahr einen dritten Preis, der mit einem Fördergeld von 500 Euro für neue Projekte verbunden ist.

Projektbeschreibung - Sozial genial
Die Schule nimmt am Projekt „sozialgenial“ teil und hat sich fünf Bausteine ausgedacht, wo insgesamt 21 Schüler für einen begrenzten Zeitraum anderen helfen. Eine Gruppe gibt 5.- bis 7.-Klässlern Nachhilfe, eine andere besucht Kitakinder und versucht ihnen evtl. Ängste vor der Schule zu nehmen. Andere Schüler helfen in der Nachmittagsbetreuung einer Grundschule, eine vierte Gruppe bietet Nachhilfe in einem nahe gelegenen Kinder-/Jugendzentrum an, zwei Schüler schließlich helfen beim Turnunterricht eines Sportvereins. Die jungen Leute lernen, auf andere Menschen zuzugehen und wo ihre Stärken liegen. Wichtiger Bestandteil sind Vor- und Nachbereitung: Jeder hält vorab eine Powerpoint-Präsentation und schreibt am Ende einen Bericht. Auch eine Radioreportage wird erstellt. Erfolg: Die Grundschule ist an einer langfristigen Kooperation interessiert, vielleicht mit Lesestunden. Gerade wird über neue Projekte fürs kommende Jahr nachgedacht.

schulpreis_2013
Frau Rieken, Schulleiterin, nahm zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Sozial-Genial-AG den Preis entgegen.

Lesen Sie dazu auch einen Bericht von WZ-Online:

schulpreis_2013:2