Aktuelles



18.11.2014
Ausstellung im Schaufenster des Sternverlags

Evangelische Religion, Deutsch, Kunst und Hauswirtschaft: Was haben diese Fächer gemeinsam? Das Buch! Überall wird gelesen, ob in der Bibel, in Kunst- oder Jugendbüchern, oder auch in Kochbüchern. Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 haben sich in den letzten Wochen in diesen Fächern intensiv mit dem Thema Lesen beschäftigt und dazu kleinere und größere Exponate erstellt. Ab dem 17.11.2014 sind diese Schülerarbeiten im rückwärtigen Schaufenster des Stern-Verlags, Friedrichstr. 24, zu besichtigen. Auch dieses Jahr beteiligt sich die Justus-von-Liebig-Realschule wieder am Düsseldorfer Lesefest. Lesen und Leseförderung spielt im Unterricht aller Fächer eine besondere Rolle. So entstanden Buchvorstellungen, selbstgestaltete kleine Bücher, eigene Initialen, Märchenlaternen, Kunstobjekte und sogar Marmelade.


18.11.2014
Einladung zum Kochen mit Eltern

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in der diesjährigen Vorweihnachtszeit möchten wir ein besonderes Angebot an Sie richten. Gerne möchten wir mit Ihnen in der Schulküche ein drei-Gänge-Menü zubereiten:

Vorspeise: Pastinakensuppe mit Vanille, Garnelen WanTan
Hauptgang: Entenbrust, Süßkartoffelpüree, Rotkohl, Curry-Bratapfel und 5-Spice-Sauce
Dessert: Mille Feuille mit beerigem Schokoladenmousse, Mango-Passionsfrucht-Salat, Tonka-Parfait, salzige Karamellsauce

Ein paar kleine Überraschungen werden Sie ebenfalls erwarten.
Da wir nur sehr begrenzten Platz in der Schulküche haben, muss die Teilnehmerzahl leider auf max. 16 Personen festgelegt werden. Melden Sie sich bei Interesse bitte schnellstmöglich mit diesem Formular und den 10€ verbindlich bei einem von uns an. Wir freuen uns auf Sie.

Mit freundlichen Grüßen
Frau Brocker und Herr Krückemeier
 




17.11.2014
Tag der Medienkompetenz im Landtag NRW

"Welche Herausforderungen stellt der rasante Wandel der Medienwelt an die Nutzerinnen und Nutzer? Diese Frage stand im Mittelpunkt des „Tages der Medienkompetenz“, den Landtagsvizepräsident Oliver Keymis am Montag, 17. November, im Landtag eröffnete. Den ganzen Tag über diskutierten 800 Besucher, darunter zahlreiche Schülerinnen und Schüler, mit Politikerinnen und Politikern sowie Medienexperten über aktuelle Angebote in Sachen Medienkompetenz. Der Tag wurde gemeinsam von Landtag und Landesregierung veranstaltet und vom Grimme-Institut organisiert." Quelle

Aus unserer Schule hat den 10if Kurs an den zahlreichen Angeboten vor Ort teilgenommen und mitgemacht.

Weitere Informationen hier.






07.11.2014
Sankt Martin in der JvL

Wie jedes Jahr nahmen die 5. Klassen auch dieses Mal am Derendorfer Martinszug teil. Bereits am Vormittag stimmten sich die Schülerinnen und Schüler auf dieses Fest ein, indem Martinslieder gesungen, die Martinsgeschichte erzählt und ein Weckmann gegessen wurde. Um 17 Uhr war es dann so weit. Noch war es nicht ganz dunkel, trotzdem leuchteten die Laternen schon in besonders schöner Farbenpracht. Mit großer Freude trugen zwei Schüler unser Schulschild voran. Direkt hinter Sankt Martin auf dem Pferd ging es los durch die Straßen Derendorfs bis zum Frankenplatz, auf dem ein großes Feuer brannte. Deutlich größer als in den Jahren zuvor war der Kreis um das Feuer abgesperrt, so konnten sich viele Kinder das Martinsspiel aus erster Reihe anschauen. Froh gestimmt gingen danach alle nach Hause. Die Derendorfer Jonges, die den Martinszug organisieren, ließen es sich anschließend im Aulavorraum bei Getränken und von der Hauswirtschafts-AG belegten Brötchen gut gehen.


01.11.2014
Änderung der schulischen E-Mail-Adresse

Die neue E-Mail-Adresse der Schule ist:

rs.ottweilerstr@schule.duesseldorf.de



31.10.2014
Besinnungstag ins Kloster Kornelimünster

Am 31.10.2014 besuchten evangelische und katholische Schülerinnen und Schüler aus den 10. Klassen die Benediktinerabtei in Kornelimünster in Aachen. Nach einer Führung durch Abt Friedhelm, der den Lernenden das Leben des Hl. Benediktes nahebrachte, stellten die Schülerinnen und Schüler Fragen an den Abt und das Klosterleben im Allgemeinen. An der Mittagshore, die gemeinsam mit den Mönchen stattfand,  wurde teilgenommen; es wurde gemeinsam Mittag gegessen, gesungen und gebetet. Am Nachmittag erfuhren die Schülerinnen und Schüler an ausgewählten Stille- und Atemübungen, welche Bedeutung Ruhe und Stille in ihrem persönlichen Leben haben kann. Es war ein besonderer Tag für alle- die Worte, Einblicke und Erfahrungen klingen noch immer nach.

28.10.2014
Erntedank in Zion

Am 28. Oktober 2014 feierten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 der Justus-von-Liebig-Realschule einen ökumenischen Erntedankgottesdienst in der ev. Zionskirche. Pfarrer Kemberg und Frau Müller leiteten den Gottesdienst. Das Thema hieß: Materieller Überfluss ist nicht alles. Der Gottesdienst war von den 9. Klassen zusammen mit Frau Schwarz und Frau Wlecke vorbereitet worden. Im Mittelpunkt standen die Gedanken der Schüler zum Erntedankfest, z.B. was anderen Kindern fehlt, beispielsweise benötigen die Afrikaner dringend Medizin gegen Ebola. Andere Schüler sagten, sie seien dankbar, dass es ihnen besser gehe als vielen Kindern in anderen Ländern, insbesondere, da sie ein Recht auf Bildung hätten. Anschließend spendeten die Schüler Lebensmittel an die Düsseldorfer Tafel. Auch die Fürbitten wurden von Schülern vorgetragen. Nach dem Glaubensbekenntnis endete der Gottesdienst mit Musik und Segenswünschen.




Realschule In der Lohe


Justus-von-Liebig-Realschule
23.10.2014
Die Justus-von-Liebig-Realschule wird 50 Jahre alt

Im Rahmen des Jubiläums lädt die Justus-von-Liebig-Realschule am Freitag, 5.12.2014, zwischen 16 und 20 Uhr zu einem Ehemaligentreffen ein. Ein halbes Jahrhundert gibt es diese Schule nun, auch wenn sie im Laufe der Zeit mehrfach den Namen und ebenso den Standort gewechselt hat. Begonnen hatte der Unterricht in an der Franklinstraße, wo Schülerinnen und Schüler getrennt voneinander abwechselnd am Vor- und Nachmittag unterrichtet wurden. Nach kurzer Zeit zog die Realschule für Jungen II um in das neue Gebäude an der Schwannstraße und erhielt den Namen „Realschule In der Lohe“. Vor gut zwei Jahren musste die Schule erneut den Standort wechseln, da die Stadt das Grundstück an der Schwannstraße veräußern wollte. Seitdem ist sie an der Ottweilerstraße 20 angesiedelt. Der Name wechselte zu „Justus-von-Liebig-Realschule“, um das naturwissenschaftliche Profil der Schule zu unterstreichen. Alle, die sich mit der Schule verbunden fühlen, sei es auf Lehrer-, Eltern- oder Schülerseite, dürfen sich auf einige gesellige Nachmittagsstunden freuen, in denen nach Herzenslust in alten Erinnerungen geschwelgt werden kann. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Justus-von-Liebig-Realschule
Ottweilerstr. 20, 40476 Düsseldorf
02114360051


02.10.2014
Museumstag 2014

Am 02.10.2014 fand der jährliche Museumstag der Justus-von-Liebig-Realschule statt. Während das Haus der Geschichte in Bonn oder das Ledermuseum in Mühlheim a.d.Ruhr besucht wurden, schauten sich die 5. Klassen sowie eine 6. Klasse die Ausstellung "Nach Ägypten" im K 20 am Grabbeplatz an. Dort wurden Bilder von den Reisen von Paul Klee und Max Slevogt gezeigt. Im Rahmen einer Führung erhielten die Schülerinnen und Schüler wichtige Informationen, die ihnen in einer sich anschließenden Really zugutekamen. Zudem hatten einige der Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, selbst Landschaften zu malen- so wie es Paul Klee und Max Slevogt zuvor getan hatten.





21.09.2014
Unsere Abschlussfahrt an den Gardasee 2014

Wir, die Klassen 10a und 10b, waren vom 15.09.14 bis zum 20.09.14 am Gardasee in Italien und verbrachten dort einige spannende Tage. Am Montag fuhr unser Reisebus um ca. 6:00 Uhr von der Schule aus los – Um ca. 19:30 Uhr kamen wir nach einer langen Busfahrt endlich an unserem Hotel an und waren ganz gespannt, was wir in den nächsten Tagen alles erleben würden.

Dienstag
Am Dienstag ging es dann endlich richtig los! Nach dem Frühstück liefen wir bei angenehmen 25 Grad gemeinsam in die Innenstadt von Sirmione. Dort hatten wir ein paar Stunden für uns, denn wir durften in Gruppen die wundervolle Stadt erkunden. Als wir uns auf den Rückweg machten Liefen wir zum Gardasee und konnten dorf noch ein paar Stunden entspannen und schwimmen gehen. Um 20:00 Uhr waren wir dann wieder zurück im Hotel und liefen gemeinsam zum „Garda Village“, wo jeden Abend ein leckeres Abendessen auf uns wartete.
Mittwoch
Am Mittwoch, unserem dritten Tag in Italien, ging es bei warmen 24 Grad und Sonnenschein direkt nach Venedig. Die Busfahrt dauerte ca. 2 Stunden, zusätzlich ging es noch mit einem Shuttle-Boot weiter. In Venedig angekommen, machten wir zunächst eine Stadtführung und konnten alle wichtigen Sehenswürdigkeiten bewundern. Anschließend bekamen wir erneut Zeit zur freien Verfügung. Viele von uns kauften sich Kapuzenpullover oder T-Shirts. Zurück im Hotel sprangen wir alle in den Pool und erholten uns vom anstrengenden Tag.
Donnerstag
Am Donnerstag fuhren wir dann nach Malcesine mit dem Bus. Dort angekommen konnten wir uns noch ein wenig das kleine Städchen anschauen, jedoch nicht lange da nach ca. einer halben Stunde schon unser "Wasser-Taxi", welches eher ein Speedboot war kam. Nach einer ca. 15 minütigen Fahrt über den Gardasee, kamen wir dann in Limone an, wo wir wieder auf eigene Faust die Stadt erkunden konnten. Die meisten aßen erstmal Mittag und shoppten in den kleinen Lädchen welche in jeder Gasse zu finden waren. Dann ging es auf gleichem Wege wieder zurück nach Limone wo schon unser Bus wartete um uns wieder zurück ins Hotel zu bringen.
Freitag
Am Freitag mussten wir früh aufstehen, unsere Zimmer aufräumen und Koffer packen. Die letzte Tour auf unserer bisher mehr als gelungenen Abschlussfahrt ging nach Verona wo wir wie schon gedacht wieder in Gruppen umher ziehen konnten. Da Verona eine sehr große Einkaufsstraße hatte waren alle lange beschäftigt mit bummeln, shoppen, essen und staunen . Um ca. 18:00 Uhr war unser Reisebus zur Abfahrt bereit und es ging leider schon wieder zurück nach Hause.

Dennis Dunkel, 10a









15.09. - 19.09.2014
Schulausflüge als Abschlussfahrt der Klasse 10c

Wir hatten wunderschönes, warmes Wetter und eine entspannte und lustige Atmosphäre. Wir wurden von Frau Zink, Frau Schwarz und teilweise von Herrn Niehoff begleitet.

Montag: Duisburger Zoo
Wir sind mit der U-Bahn nach Duisburg gefahren und angefangen vom Hauptbahnhof wurden wir in der Bahn immer mehr, da manche dazu gestiegen sind. Selbst in der U-Bahn wurde viel gelacht. Letztlich sind wir dann am Zoo angekommen, haben uns in Gruppen eingeteilt und haben uns am Nachmittag am Eingang wieder getroffen und sind gemeinsam zurück gefahren.
Dienstag: Grillen im Ulenbergpark
Wir haben uns um 10:30 Uhr im Ulenbergpark getroffen, haben geredet, Musik gehört, unterschiedlich viel Sport gemacht und dann angefangen zu Grillen. Jeder hat etwas anderes mitgebracht, sodass wir dann ein Internationales Essen hatten, was wir zusammen gegessen haben und auch untereinander getauscht haben.
Mittwoch: Phantasialand
Brühl Wir sind mit der Regionalbahn nach Brühl gefahren und hinterher mit einem Zubringerbus zum Phantasialand. Dann haben wir uns wieder in beliebige Gruppen aufgeteilt, aber uns im Lauf des Tages auch mit anderen Gruppen zusammen getroffen und gemeinsam etwas unternommen. Gut gelaunt aber müde haben wir uns am Nachmittag am Eingang wieder getroffen und sind zurück nach Düsseldorf gefahren.
Donnerstag: Schokoladenmuseum und Kölner Dom
In Köln angekommen, sind wir direkt in den Kölner Dom. Es war der einzige Tag, der ein wenig wolkig und kühl war. Als aber einige von uns die ganzen Treppen bis zur Spitze des Doms gelaufen sind war ihnen sofort wieder warm und waren voller guter Laune. Der andere Teil der Gruppe hat unten vor dem Dom auf uns gewartet, dass wir weiter zum Schokoladenmuseum laufen. Und das haben wir, als alle wieder da waren, auch gemacht. Da durften wir mal ganz frisch hergestellte Schokolade vom Schokoladenbrunnen probieren. Nachdem wir uns alles angeguckt haben, sind wir danach in Gruppen durch Köln gelaufen und haben uns später am Hauptbahnhof wieder getroffen.
Freitag: Spaziergang am Rhein und im Anschluss Chinesisches Restaurant
Angefangen haben wir den Freitagmorgen ganz entspannt, da wir uns um 11 Uhr am Düsseldorfer Schlossturm getroffen haben und im Sonnenschein den Rhein entlang gelaufen sind. Unser Spaziergang hatte das Ziel zum China-Restaurant zu gelangen, da es aber mit der Navigation erst schief lief, haben wir uns dann kurzfristig für ein anderes China-Restaurant entschieden und hatten da auch ein leckeres Büffet. Nachdem alle so viel gegessen hatten, dass ihre Mägen voll waren, wurden wir dann mit einem schönen Abschluss der Woche entlassen.

13.09.2014
Alles neu macht der September

An zwei Samstagen im September 2014 fand zum ersten Mal in der Justus-von-Liebig-Realschule der Picobello-Tag statt. Mit großem Eifer machten sich die Schüler- und Lehrerschaft – aufgeteilt auf beide Termine – ans Werk. Es wurden Klassen- und Fachräume, Flure, der Schulhof, aber auch die Grünanlagen auf dem Schulgelände und um die Schule herum gefegt, geputzt, aufgeräumt und von Müll befreit, bis alles blitzte und blinkte. Voller Stolz betrachteten alle, was sie in dieser Zeit geschafft hatten, und empfanden diese gemeinsame Aktion zu Beginn des neuen Schuljahrs sehr positiv. Denn in einer sauberen Schule lässt sich viel besser lernen.

01.09.2014
Einladung zum Fachvortrag
"ADHS- und verhaltensauffällige Kinder in der Schule-
Hilfen und Entlastungen für Lehrkräfte und Eltern"

von Prof. Dr. h. c. Hans Biegert

Zeit: 11.09.2014, 19.00-21.30 Uhr
Ort: Aula der Justus-von-Liebig-Realschule

Im Rahmen des Vortrages informiert Prof. Dr. h. c. Biegert über Auffälligkeiten und Symptome, die Kinder mit sich bringen und die Mediziner mit Aufmerksamkeitsdefizit, Impulsivität, Hyperaktivität beschreiben.
Prof. Dr. h. c. Biegert geht auf dem Hintergrund seiner 30jährigen Erfahrung als Lehrer und Schulleiter auf Interventionsmaß-nahmen ein, die sich im Umgang mit ADHS-/verhaltensauffälligen Lernenden als wirksam erwiesen haben. Dabei führt er aus, wie Lehrkräfte im Umgang mit Unterrichtsstörungen und schülerseitigem Problemverhalten entlastet werden können und klärt unter anderem folgende Fragestellungen: Welche Bedeutung haben Klassenregeln? Was sind Kennzeichen wirksamen Lehrerverhaltens? Wie bekomme ich als Lehrkraft Ruhe in den Unterricht? Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Gelegenheit zum Austausch.

Einladungsbrief


26.06.2014
Schülerwettbewerb "freestyle-physics 2014"

Drei Teams aus unserer Schule haben an den Wettbewerben "freestyle-physics 2014" der Universität Duisburg-Essen am 24.06.14 und 26.06.14 teilgenommen.

Fleißig wurde an den Wettbewerbsbeiträgen, einem Pappkatappult und zwei Wasserraketen, gebastelt. Bevor aber die Arbeiten der Jury erfolgreich präsentiert wurden, nahmen die Mädchen und Jungen aus 8if und 8nw noch an dem spannenden Vortrag "Magie des Magnetismus oder kann eine Erdbeere schweben?" bzw. an der "Evonik Schülerlabor"-Besichtigung teil.

Am Ende bewahrheitete sich der Wunsch von Professor Dr. Bernhard Lorentz, vom naturwissenschaftlich-technischen Fieber angesteckt zu werden, denn alle waren begeistert. "Nächstes Jahr werden wir noch besser sein!", sagen die Wasserraketenbauer zuversichtlich.

24.06.2014
Besuch des Museum Kunstpalast

Am 24.6.2014 besuchte der Chemiekurs der 8. Klasse sowie der Kunstkurs der 7. Klasse das Museum Kunstpalast. Dort war die Ausstellung "Kunst und Alchemie" zu sehen. Im Anschluss an eine Führung erhielten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in das praktische chemische Arbeiten und "vergoldeten" eigenständig ein Centstück und "versilberten" ein Reagenzglas!
 
13.06.2014
Besuch der Ausstellung Kandinsky, Malewitsch und Mondrian

Am 13.06.2014 besuchte der WP 1 Kunstkurs das Kunstmuseum K 20 am Grabbeplatz. Dort haben wir uns die Ausstellung über die drei Künstler Wassily Kandinsky, Kasimir Malewitsch und Piet Mondrian angesehen. Im Rahmen eines Rundganges erzählte uns die Führerin viele interessante Informationen über die Bilder und die Künstler. Nachdem wir uns alle Bilder angesehen hatten, verabschiedeten wir uns und besprachen im Kursverband noch einmal die Ausstellung.

Jula Rotta, 7a
 
 
12.06.2014
Studientag

Der 12.06.2014 ist ein Studientag. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten zu Hause.

05.06.2014
Lernstandserhebung

Ergebnisse der Lernstandserhebung der 8. Klassen
im Jahr 2014


23.05.2014
MINT-Gütesiegel

Wir sind erneut in unserer Arbeit im MINT- Bereich bestätigt worden und haben das Siegel zum dritten Mal in Folge erhalten.

Pressemitteilung


12.03.2014
Ausflug in den Wildpark Grafenberg

Am 12.3.2014 fuhren wir, die Klasse 7b, zusammen mit unserem Biologielehrer Herrn Zemter und unserer Klassenlehrerin Frau Krohn in den Wildpark Grafenberg. Grund des Besuches war die aktuelle Unterrichtsreihe über das Ökosystem Wald. Eine Försterin, Frau Jäger, führte uns herum und erzählte uns viel Interessantes über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Nach dem Rundgang ging es noch in die Waldschule. In diesem großen Raum sahen wir verschiedene Geweihe, Terrarien und ein Aquarium. Es war eine tolle Erfahrung das Gelernte in der freien Natur auch richtig beobachten und erleben zu können.

Annika Schmenk, 7b

27.02.2014
Sozialtraining

Im Februar fand in der 6a und 6b unter der Leitung von Frau Brocker und Frau Krohn das Sozialtraining statt. Wir entdeckten viele verschiedene Gefühle und lernten, dass es völlig normal ist, wenn Menschen auf die gleiche Situation mit unterschiedlichen Gefühlen reagieren. Außerdem erfuhren wir viel über die Körpersprache und über verschiedene Möglichkeiten eigene Gefühle auszudrücken, sowie die Gefühle anderer einzuschätzen. Wir hatten alle sehr viel Spaß!

Alina Itik, 6b

18.02.2014
Die Justus-von-Liebig-Realschule tanzt!

Am 18.2.2014 stand Zumba auf dem Stundenplan. Zu Besuch kam Natalie Reynolds, Studentin und außerdem ausgebildete Zumba-Lehrerin. Zwei Stunden lang unterrichtete sie alle Schülerinnen und Schüler, aufgeteilt auf zwei Gruppen, bei lauter Musik in diesem Tanz, der Aerobic und lateinamerika-nische Tanzelemente verbindet. „Das war richtig cool, so etwas sollten wir öfter machen“, meinte Isabell aus der Klasse 9.

07.02.2014
Programmierwettbewerb "Rockin' Robots 2013/2014"

In diesem Jahr stand der Programmierwettbewerb Rockin‘ Robots unter dem Motto „Spielzeug der Zukunft!“. Acht kreative Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben auf Basis der Lego Mindstorms NXT Systeme Roboterprojekte realisiert und sich erfolgreich für die große Finale qualifiziert.

Die Finale fand am 07.02.2014 im Marie-Curie-Gymnasium in Düsseldorf statt. Unsere Schule wurde durch drei tolle Gruppen repräsentiert. Unseren Finalisten und deren Ergebnisse sind unten kurz dargestellt:

- Team Alisa
- Team Gavin
- Team Jan

31.01.2014
Museumstag 2014

An unserem alljährlichen Museumstag fuhren die Klassen 6C und 7A nach Essen, um das Phänomania Erfahrungsfeld zu besuchen. Im Erfahrungsfeld der Sinne dreht sich alles um die Aktivierung der sinnlichen Wahrnehmung. An vielen Stationen konnten wir ausprobieren und erfahren, wie das Auge sieht, das Ohr hört, die Nase riecht und die Finger tasten. Es war sehr erlebnisreich und wir hatten viel Spaß.

   

22.01.2014
Spende der Klasse 5c

In der Vorweihnachtszeit verkaufte die Klasse 5c der Schülerschaft der Justus-von-Liebig-Realschule Kerzen. Der Erlös ging an die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.! Die Klasse 5c bedankt sich herzlich bei allen Käufern und Spendern!

18.01.2014
Tag der offenen Tür

Wieder einmal war der Tag der offenen Tür in der Justus-von-Liebig-Realschule ein voller Erfolg. Mitmachaktionen in verschiedenen Fächern wie Technik, Mathematik, Physik, Kunst usw. luden dazu ein, sich über das Angebot der Schule zu informieren. Besonders gerne wurde eins der Smartboards ausprobiert, an dem die Viertklässler ihr Wissen in Erdkunde testen konnten. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Neben der Cafeteria im Aulavorraum war die Lehrküche, in der es frisch hergestellte Smoothies gab, ein Anziehungspunkt für die Gäste.



17.12.2013
Elternbrief

Zum Jahresende: der Elternbrief des Schulleiters, Herrn Pütz



17.12.2013
Weihnachtsfeier und Weihnachtskonzert der Klasse 5c

Am 17.12.2013 feierten wir, die Klasse 5c, unsere erste gemeinsame Weihnachtsfeier. Zu dem Zweck gab es leckere Plätzchen und wir hatten sogar ein kleines Programm, bestehend aus Gedichten, Liedern und einer Theaterszene, einstudiert. Nach unserer Feier in der Schule gingen wir gemeinsam in die Heilig-Geist-Kirche, in der der Gospelchor Blue Mixed Voices auftrat. Unsere Klasse war als Gastchor eingeladen und wir durften drei Lieder vortragen: Jingle Bells, Rudolph the red nose reindeer und Wake me Up. Wir waren ganz schön aufgeregt, aber es hat sich gelohnt. Es gab ganz schön viel Applaus für uns!


16.12.2013
Besuch des Kerzenziehhauses in Essen

Am 16.12.2013 besuchte der evangelische Religionskurs der
5. Klasse das Kerzenziehhaus in Essen und fertigte dort eigenständig Kerzen aus Bienenwachs. Die Einnahmen aus der Herstellung von Kerzen spendet das Hilfswerk adveniat Kindern und Jugendlichen in Paraguay. In diesem Zusammenhang wurde das Projekt „Sonidos de la tierra“ (Klänge der Erde) vorgestellt, bei dem durch Musik Zukunftschancen in Elendsvierteln eröffnet werden.



12.12.2013
Wer wird Schulsieger im Vorlesewettbewerb?

Am Donnerstagmorgen, 12.12.2013, sah man zwei Schülerinnen und einen Schüler mit Büchern in der Hand aufgeregt zur Aula eilen. Der Schulsieger sollte ermittelt werden. Vor großem Publikum (alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 5b und 5c) wurde zuerst aus einem selbstgewählten Text vorgelesen, danach kam ein fremder Text an die Reihe. Smilys halfen den Fünftklässlern bei ihren Bewertungen. Dann stand das Ergebnis fest:
Wiktoria ist unsere Schulsiegerin im Schuljahr 2013/14. Sie wird nun die Justus-von-Liebig-Realschule beim Stadtentscheid im Januar 2014 in der Stadtbücherei am Hauptbahnhof vertreten. Wir wünschen ihr viel Glück.


7.12.2013
Info-Tag für Grundschuleltern

Reges Interesse bekundeten die Eltern der Viertklässler aus den benachbarten Grundschulen erneut an unserem Info-Tag. Viele Fragen galt es zu beantworten.

Hier sei zur nachträglichen Recherche die Präsentation des Tages hinterlegt.


29.11.2013
Es weihnachtete in der Justus-von-Liebig-Realschule!

Am 29.11.2013 fand der erste Weihnachtsbasar im neuen Gebäude statt. Nachdem zwei Technikkurse neue weihnachtliche Stände gebaut hatten, konnte es losgehen. In einer festlich geschmückten Aula wurden kleine, von Schülerinnen und Schülern hergestellte Geschenke zum Kauf angeboten. Süßes und Herzhaftes, Kaffee und Tee, aber auch kalte Getränke wurden ebenfalls angeboten. Leise, weihnachtliche Musik untermalte die festliche Atmosphäre.


18.11.2013
Einladung zum Weihnachtsbasar

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Justus-von-Liebig-Realschule möchte euch und eure Eltern recht herzlich zu unserem Weihnachtsbasar
am 29. November 2013 von 16:00 bis 19:00 Uhr einladen.

Wir freuen uns auf euren Besuch!


12.11.2013
Botanischer Garten der Universität Düsseldorf

Der 9fs Kurs besuchte am 12.11.2013 den Botanischen Garten der Universität Düsseldorf. Der Ausflug hat den Biologie-unterricht von Herrn Zemter ergänzt. Wir hatten eine Führung bei Herrn Dr. Busch im Kuppelhaus. Dort durften wir viele verschiedenen Pflanzenarten des Kalthauses kennenlernen und erkunden. Unter anderem haben wir die Anpassung an Trockenheit, Feuer und Fressfeinde der Pflanzen beobachten können.


11.11.2013
Es duftet nach Vanille und Zimt!

Zum ersten Mal findet dieses Jahr in der Justus-von-Liebig-Realschule ein Weihnachtsbasar statt. Zwölf Sechstklässlerinnen und –klässler backten am 11.11.2013 viele unterschiedliche Weihnachtsplätzchen, um sie, verpackt in schönen Tüten, zu verkaufen. Es machte viel Spaß, aber es war auch sehr anstrengend.


11.11.2013
Karnevalsauftakt mit France Mobil

Am 11.11.2013 besuchte uns eine Frau namens Cécile Galliene vom France Mobil. Sie verbrachte mit uns eine Stunde und wir spielten verschiedene Spiele rund um das Thema Frankreich. Wir verglichen Deutschland mit Frankreich und sollten verschiedene Merkmale den Ländern zuordnen. Danach sollte man jeweils eine Karte von jedem Land nehmen, sagen, wer oder was das ist und erklären was sie gemeinsam haben. Natürlich alles auf Französisch. Zum Ende hin interviewten wir uns gegenseitig, mit auf Französich geschriebenen Karten. Jeder sollte jeden interviewen, auch Cécile. An sich war die Stunde abwechselungsreich und interessant, mal ganz was anderes.
Monique Krein, 10fs






05.11.2013
Besuch von adveniat - Hilfswerk für die Menschen in Lateinamerika

In den vergangenen Wochen haben wir uns im Religions-unterricht der 5. Klassen mit Lateinamerika beschäftigt, genauer gesagt mit Mexiko. Mexiko liegt in Nordamerika und ist das Land der Farben, der Fiestas, der Sombreros, Tortillas und der Traditionen. Leider geht es vielen Menschen in Mexiko nicht so gut wie uns: Sie haben nicht genug zum Trinken, keine Stifte, keine Hefte und nur wenige Schulen. Häufig leben die Menschen in kleinen Hütten und das mit vielen Personen. Am 5.11.2013 hatten wir Besuch von adveniat, einem Essener Hilfswerk, dass sich für die Menschen in Lateinamerika einsetzt und stark macht. Frau Hoppe und Frau Pesch haben uns viel über das Land, die Menschen und ihre Lebensweise, ihre Kultur und ihre Religion erzählt. Das hat Spaß gemacht, denn wir haben viele Fotos gesehen und durften sogar mexikanische Kleidung tragen.

15.10.2013
Pflaumenkuchenbacken mit Senioren

Am Dienstag, 15.10.2013, haben wir, acht Schülerinnen und ein Schüler der Klasse 9, ab 14 Uhr zusammen mit Seniorinnen und einem Senior aus dem Edmund-Hilvert-Haus, unserem Nachbarn, insgesamt fünf unterschiedliche Pflaumenkuchen gebacken. Es hat uns allen viel Spaß gemacht, weil wir gerne backen und uns mit älteren Menschen gut verstehen. Wir haben mehrere neue Rezepte kennen gelernt, allerdings war das Backen mit Hefeteig schwieriger, als wir dachten. Aber wenn man erst einmal den Dreh heraus hat, ist es doch gar nicht so schwer. Wir finden Kochen und Backen so schon schön, aber dann auch noch mit so freundlichen Menschen, macht es viel mehr Spaß.
Hatice, Robin, 9c

15.10.2013
Hör-Tag in der Tonhalle

Wir, die Klassen 5a und 5c, besuchten am 15.10.2013 die Tonhalle in Düsseldorf, wo wir sehr viel über Musiker und Instrumente erfahren haben. Nach einer kurzen Einführung lernten wir persönlich Schlagzeugspieler, Xylophonspieler, Kontrabassspieler und noch andere Instrumentenspieler kennen, die uns ihre Instrumente zeigten und erklärten, wie sie darauf spielen. Anschließend haben die Musiker uns und weiteren Schulklassen ein komplettes Konzert vorgetragen. Wir hörten aufregende und entspannte Musik. Es war ein schöner Ausflug, besonders weil wir in den Backstagebereich der Tonhalle durften.

11.10.2013
Besuch japanischer Schulvertreter aus Chiba

Die Stadt Chiba, aus der die drei japanischen Schulvertreter kommen, liegt in der Nähe von Tokio. Sie hat knapp eine Million Einwohner und ist Partnerregion von Düsseldorf.
10.10.2013
Schulkleidung

Bestellen Sie jetzt die Schulkleidung in den Farben gelb und grün. Die Sammelbestellung erfolgt am 19.10.2013. Bei der Teilnahme an der Sammelbestellung sparen Sie bis zu 30%!

Weitere Informationen hier lesen.

07.10.2013
Der erste Ausflug der Klasse 5C - Besuch der Stadtbücherei am Düsseldorfer Hauptbahnhof

Am 7.10.2013 besuchten wir, die Klasse 5C, die Stadtbücherei in der Nähe des Hauptbahnhofes. Dort erhielten wir eine tolle Führung durch eine Mitarbeiterin der Bibliothek. Wir haben viel gelernt, zum Beispiel wie die Bücher geordnet sind, wie lange wir sie ausleihen dürfen und wann die Bücherei geöffnet ist. In Kleingruppen haben wir an einem dreiseitigen Quiz gearbeitet und Fragen rund um die Stadtbibliothek beantwortet. Dabei durften wir Bücher in den Regalen suchen und sogar den Katalog der Bücherei an Computern benutzen. Die Gruppenarbeit hat uns richtig viel Spaß gemacht. Nachdem wir die Quizfragen miteinander verglichen hatten, durften wir noch zwanzig Minuten stöbern und in die vielen Bücher schauen und darin lesen. Das war toll! Die Jungs entdeckten eine Murmelbahn in der Kinder- und Jugendabteilung und spielten zum Schluss mit ihr. Die war lang und lustig. Insgesamt war es ein sehr guter Tag - hoffentlich machen wir bald einen weiteren Ausflug!




04.10.2013
Sporttag der 5. und 6. Klassen

Am 04.10.2013 stand der Sporttag der Justus-von-Liebig-Realschule an. Für die 5. und 6. Klassen fand der Sporttag auf dem Sportplatz des Fußballvereins BV 04 Düsseldorf (Hans-Böckler-Straße) statt. Dort bot der Fußballverband Niederrhein tolle sportliche Angebote für uns an. Wir spielten gegen unsere Parallelklassen Fußball, wir durften Staffel laufen und Elfmeterschießen. Außerdem gab es einen Fünfkampf in den Disziplinen Dreiballschießen, Zieleinwurf, Slalomdribbling, Zielschießen und Hindernis- Torschuss.

Alle Kinder hatten viel Spaß. Zum Abschluss des Tages wurden die punktbesten Jungen wie Mädchen jeder einzelnen Klasse ermittelt und erhielten einen tollen Sonderpreis. Alle anderen erhielten Urkunden und Medaillen. Hoffentlich ist schon bald der nächste Sporttag, so dass wir in der Schulzeit Sport treiben können!





27.09.2013
Besuch der Ausstellung Alexander Calder -
Avantgarde in Bewegung


Am 27.09.2013 besuchten wir, die wir in der 7. Klasse sind und Kunst als Wahlpflichtfach gewählt haben, die Ausstellung im K 20 in Düsseldorf. Dort wurde der amerikanische Künstler Alexander Calder gezeigt, den wir im Unterricht gerade thematisieren. Nachdem wir unsere Jacken und Taschen abgelegt hatten, wurden wir von einer freundlichen Dame empfangen, die uns alles in und um die Ausstellung herum erklärte. Die Führung dauerte eine Stunde lang. Anschließend sahen wir uns gemeinsam den zur Ausstellung gehörenden Film über Alexander Calder an, in dem wir noch mehr über den Künstler und sein Leben erfuhren. Besonders begeistert waren wir von den Stabiles und den Mobiles, die wir schon in der Schule auf Papier gesehen hatten und die wir nun endlich im Original bewundern konnten.




23.09.2013
Unsere Abschlussfahrt an den Gardasee

Wir, die Klasse 10b, waren vom 15.09.13 bis zum 21.09.13 am Gardasee in Italien und verbrachten dort einige spannende Tage. Am Montag fuhr unser Reisebus um 7:30 Uhr von der Schule aus los – Um 23:00 Uhr kamen wir nach einer langen Busfahrt endlich an unserem Hotel an und waren ganz gespannt, was wir in den nächsten Tagen alles erleben würden.

Am Dienstag ging es dann endlich richtig los! Nach dem Frühstück liefen wir bei angenehmen 24 Grad gemeinsam zum See und durften erst einmal eine Runde schwimmen. Nach einer kurzen Verschnaufpause auf unseren Zimmern ging es am Nachmittag mit dem Reisebus weiter nach Verona. Dort angekommen, bildeten wir Kleingruppen und konnten die Stadt auf eigene Faust erkunden. Um 19:00 Uhr waren wir dann wieder zurück im Hotel und liefen gemeinsam zum „Garda Village“, wo jeden Abend ein leckeres Abendessen auf uns wartete.

Am Mittwoch, unserem dritten Tag in Italien, ging es zunächst zu Fuß nach Sirmione. Dort konnten wir uns erneut in Kleingruppen aufhalten und durch die vielen kleinen Läden der Stadt stöbern. Am Abend besuchten wir außerdem eine Bowlingbahn in der Nähe des Hotels und hatten dort eine Menge Spaß.

Am Donnerstag ging es bei warmen 24 Grad und Sonnenschein direkt nach Venedig. Die Busfahrt dauerte ca. 2 Stunden, zusätzlich ging es noch mit einem Shuttle-Boot weiter. In Venedig angekommen, machten wir zunächst eine Stadtführung und konnten alle wichtigen Sehenswürdigkeiten bewundern. Anschließend bekamen wir erneut Zeit zur freien Verfügung. Viele von uns kauften sich Kapuzenpullover oder T-Shirts. Zurück im Hotel sprangen wir alle in den Pool und erholten uns vom anstrengenden Tag.

Am Freitag mussten wir früh aufstehen, unsere Zimmer aufräumen und unsere Koffer packen. Ein letztes Mal liefen wir gemeinsam nach Sirmione und machten dort zum Abschluss eine Bootstour über den Gardasee. Um ca. 16:30 Uhr war unser Reisebus zur Abfahrt bereit und es ging leider schon wieder zurück nach Hause.
Leticia , Sevim, Ebru , Seyma – Klasse 10b

21.09.2013
Präsentation der Justus-von-Liebig-Realschule
auf dem Spicherplatzfest


Das diesjährige Spichernplatzfest war wie jedes Jahr ein voller Erfolg. Dieses Mal war die Justus-von-Liebig-Realschule, die mit de Kinder- und Jugendtreff Ulmenclub kooperiert, mit einem Stand vertreten, an dem physikalische Experimente im Mittelpunkt standen, die von Schülerinnen und Schülern vorgestellt wurden.

17.07.2013
Tagespraktikum Technikkurs 8. Klasse

15 Schülerinnen und Schüler aus dem Technikkurs 8tc haben am 17.07.2013 ein Tagespraktikum bei der Deutsche Bahn Mobility Logistics AG, Ausbildungswerkstatt Oberhausen, absolviert. Das Thema war Metallbearbeitung.

12.07.2013
Fußballabzeichen

120 Schülerinnen und Schüler haben am 12.07.2013 das Fußballabzeichen absolviert. Jede Schülerin und jeder Schüler erhielt eine Urkunde und einen Ansteckpin.

03.07.2013
5. Physiktreff-Wettbewerb: Mausefallenrennen in Essen, Gymnasium an der Wolfskuhle

Die teilnehmenden Teams bauten ein Fahrzeug, das allein durch eine zuklappende Standardmausefalle angetrieben wurde. Am Wettbewerbstag führte jedes Team sein Fahrzeug vor und versuchte, mit dem Mausefallen-Auto die größtmögliche Distanz zurückzulegen.

Links: